Anleitung:Kontakt herstellen/ Frequenz anpassen /Herz öffnen

Fragen und Austausch über Erfahrungen im Bereich medialer Wahrnehmung (auch Träume), Selbsterkenntniss, Bewusstseinserweiterung, OBE und Energiearbeit.
Antworten
Benutzeravatar
apfelsine
Administrator
Beiträge: 331
Registriert: Mi 8. Feb 2012, 12:21
Wohnort: Fulda
Kontaktdaten:

Anleitung:Kontakt herstellen/ Frequenz anpassen /Herz öffnen

Beitrag von apfelsine » Mo 22. Sep 2014, 09:36

Hallo,

ich habe schon oft in diversen Anleitungen gelesen,

wenn du dieses und jenes tun willst, musst du deine Frequenz anpassen,
oder um die Erdschwingung zu verändern öffne dein Herz und sende Liebe und Wertschätzung.

Oder die ganz "simple" erste und älteste Frage, aller meiner Fragen, wenn ich telepatisch Kontakt herstellen möchte, wie mache ich das.

Die einfachste Antwort lautet, du denkst an die Person.
Aber damit hast du noch nicht klar gemacht was du möchtest.
Es gibt einen Kontakt, aber wenn nur der Verstand involviert ist, scheint die Verbindung wesentlich
ineffektiver zu sein.
Der Verstand als Sender von Liebe und Wertschätzung ist noch viel weiter fehl am Platz. Und -
Telepathische Botschaften in reinen Worten zu übermitteln, funktioniert
bei mir auf diese Weise zum Beispiel überhaupt nicht.
Geschweige denn, die Antworten richtig auszulesen.

Nun bin ich über eine andere Technik gestolpert, während ich im Stau stand.
Für was Staus alles gut sein können hahahaha :gutelaune:

Ich erkläre hier in Kurzform die Technik so wie ich sie verstehe / anwende.

Komponente 1 - Grundlage für alles andere
Herz öffnen:

Dein Herz öffnest du, wenn du zum Beispiel dich gerade in einem emotionalen Moment mit jemandem durch deine Gefühle verbunden fühlst und die Wärme für diese Person in deinem Herzen spürst.

Kontakt herstellen:
Herz öffnen und an die Person denken die gemeint ist.

Botschaft übermitteln:
Es gibt eine Sprache des Herzens, die über die normale Sprache in Worten hinaus geht und in einem
einzigen "kompakten" komplexen Gefühl zahlreiche Informationen in mehreren Schichten übermitteln kann wie in ein Paket verschnürt. Monroe nannte das wohl in einem seiner Bücher Informationspaket oder so ähnlich. Ich packe das was ich übermitteln möchte in ein solches Paket. Manchmal quasselt noch der Verstand Worte hinein, aber ich habe den Eindruck das Paket ist der Informationsträger.
Bestes Testobjekt - meine Katze- manchmal kommt als Info eine Antwort wie: Ich komme dann wenn ich die Maus gefangen habe oder so ähnlich. Das kann sich dann auch schon mal in die Länge ziehen. Katzen scheren sich nicht um Uhren... :lol:

eine Weitere Stufe die noch effektiver ist:

Frequenz anpassen:
Ich habe das schon so oft gelesen und mich immer gefragt wie das gehen soll und woran ich merke das ich die richtige Frequenz habe.
Die Antwort scheint die zu sein-->
Herz öffnen -
Ich bin eins mit dem Stau vor mir und allen die sich darin befinden. Sie sind ein Teil von mir,
und ich tue und fühle so, das sie ein Teil von mir sind. Und ich äussere meinen Wunsch, so wie ich es
manchmal mir selbst gegenüber tue- nicht in Worten sondern in diesen Infopaketen.
Und mein Wunsch wird unter dem ganzen Sammelsurium an anderen Begebenheiten im Netzwerk berücksichtigt und möglicherweise sogar direkt umgesetzt.

Ein Beispiel:
Meine Tomaten waren abgebrochen. Ich habe einen Zweig im August mit vielen kleinen Tomaten von etwa 3 mm Größe in eine Vase gesteckt, weil ich es nicht über mich bringen konnte, diese ganzen schönen Minikugeln alle aufzugeben. Wochenlang ist nichts passiert. Sie wuchsen scheinbar nicht, wurden aber auch nicht welk.
Dann fand ich vor 2 Wochen diese Methode heraus und stellte mich vor sie. Ich stellte mir vor, sie seien ein Teil von mir.
Ich äusserte meinen Wunsch, das sie doch wachsen mögen und übermittelte Dankbarkeit ihnen gegenüber wie dem liebsten Menschen der mir das Herz erwärmt, wobei ich als Hilfsstütze manchmal an jemanden denke und dann sozusagen eine Schablone habe und umschwänke auf die andere Person oder Objekt....
Heute- ein paar Tage später- und ich kann es immernoch nicht recht glauben - die Tomaten sind jetzt 1 cm groß... :shock:
So simple Tests kann man einfach für sich selber probieren und experimentieren.
Die innere Sprache zu entdecken ist nicht ganz einfach, aber wo ist der Witz wenn
man alles gleich entdeckt ;)
"In jedem negativen Anteil steckt genauso ein positiver Kern, wie in jedem guten Anteil ein Potential zur Zerstörung liegt."

Virginia Satir

Benutzeravatar
apfelsine
Administrator
Beiträge: 331
Registriert: Mi 8. Feb 2012, 12:21
Wohnort: Fulda
Kontaktdaten:

Re: Anleitung:Kontakt herstellen/ Frequenz anpassen /Herz öf

Beitrag von apfelsine » Sa 27. Sep 2014, 10:06

Ein bisschen Offtopic, aber ich dachte vielleicht sagt ein Bild mehr als tausend Worte...


Meine Tomaten:
IMG-20140927-00701.jpg
IMG-20140927-00701.jpg (786.07 KiB) 418 mal betrachtet
Inzwischen schon größer als 1 cm. Erstaunlich, nachdem vorher fast 2 Monate keine Größenänderung stattfand.

Als Probe hatte ich rechts daneben einen Zweig mit einer einzelnen Minitomate, (auf dem Bild nicht zu erkennen) dem ich keine besondere Aufmerksamkeit zukommen ließ. Sie blieb gleichbleibend klein, bis ich vor 2 Tagen auch dieser Tomate Energie gab. Heute ist die etwa 2mm größer als am Mittwoch
"In jedem negativen Anteil steckt genauso ein positiver Kern, wie in jedem guten Anteil ein Potential zur Zerstörung liegt."

Virginia Satir

Antworten