Das natürliche Zusammenspiel aller Dinge

Glaubenssätze, Projektionen und Emotionen- Strategien rund um die Seele
Post Reply
User avatar
apfelsine
Administrator
Posts: 345
Joined: Wed 8. Feb 2012, 12:21
Location: Fulda
Contact:

Das natürliche Zusammenspiel aller Dinge

Post by apfelsine » Wed 3. Feb 2021, 11:37

Eines habe ich über die Jahre immer wieder lernen müssen.
Auch wenn du ein Schöpfer bist, alles steht in einem fein verzahnten Zusammenhang. Und während sich das kleine Ich
um Dinge sorgt, aus der physischen Welt, geht es dem großen Ganzen darüber um etwas ganz anderes.
Um das annehmen der Dinge, um das verarbeiten, das integrieren neuer Erkenntnisse. Das innere Wachstum.
Sehr oft ist es so, wenn du mit deinem inneren Wesen synchron gehst, ohne Widerstände gegenüber dem was ist,
dann entwickelt sich dein Lebensweg immer mehr in Synchronizität und es kann echte Magie entstehen. Oder zumindest das,
was ich magisch nenne. Denn deine Kreation kann dir dann so unglaubliche Dinge liefern, auf die du niemals in deinen kühnsten
Träumen gekommen wärest.

Letzten Sommer war meine Katze Leila an Fip erkrankt. Sie war trächtig und wir wollten so gerne das sie weiterlebt. Obwohl ich weiß auf einer anderen Ebene geht es weiter und meine Katzen mir das schon oft genug gesagt haben, am Ende brachte ich es nicht über mich, sie einschläfern zu lassen.
Wir entschieden uns, sie mit einem Medikament zu behandeln und es half aber es war eine reine Tortur für uns alle.
Alleine das schon hätten wir als Hinweis nehmen können, wenn etwas nicht rund läuft und hakt und krampft, dann soll es manchmal einfach nicht sein.

Dennoch. Sie brachte einige Wochen später drei süße Katzenbabies zur Welt und lag ganz liebevoll und stolz in ihrem Nest mit Ihnen.
Als die kleinen vier Wochen alt waren wurde sie überfahren.
Nichts geschieht zufällig wie ihr wisst und so vollzog sie nur auf andere Weise, was schon zuvor anstand.
Wir wurden sofort zu einer Ersatzmutter für die Babies geführt, und heute sind sie drei quietschfidele Jungs die nur Quatsch im Kopf haben und auch ganz lieb sind.

Alles hängt miteinander zusammen und ich bin davon überzeugt, auch unsere Weltbevölkerung ist nicht zufällig so "groß".
Was wir mit den Katzen praktizieren erschien mir schon vor einigen Jahren als seltsam. Es fühlt sich einfach komisch an. Alle sollen kastriert werden während es dann Höfe gibt, wo der Genpool so ausgedünnt ist, das die Katzen inzest betreiben!
Wir greifen ein und manchmal ist es im Einklang mit dem Sein, aber oft genug greifen wir ein und es ist garnicht so sehr im Einklang
sondern reine Verstandesentscheidung.

Wie gehen wir mit Leid anderer um? Will ich tatsächlich jemanden vor Leid bewahren oder nur mich selbst davor "mit"zu leiden.
Manchmal ist eine scheinbare Rettung keine Rettung. Wisst ihr was ich meine? Wenn ich jemanden kenne der im Alkohol ertrinkt, dann kann ich ihm nicht helfen, es sei denn, er will wirklich Hilfe. Ich leide mit, ich sehe immer besser was in dem anderen falsch ist als in mir selbst. Und das andere will ich korrigieren. Aber das ist der falsche Ansatz. Es ist so schwer zu erklären, wie viel anders es läuft, wenn ich in mir eine Tür dafür öffne, das sich der andere in jede Richtung entwickeln kann und wird, die für ihn die richtige ist. Und manchmal ist das die beste Hilfestellung überhaupt.

Viele von uns haben den Sinn dafür verloren, das wir und wie wir mit der Erde in Verbindung stehen und das wir alle zusammen einen lebenden Organismus formen.
Es steht alles das was wir erschaffen immer im Zusammenhang mit allem. Wenn wir nun also bewusst gebrauch machen wollen, von dieser kreativen
Energie, vielleicht ist es dann von Bedeutung immer wieder zu prüfen, ob dieser Impuls nun im Einklang mit allem steht oder nicht.

Image

Image
"In jedem negativen Anteil steckt genauso ein positiver Kern, wie in jedem guten Anteil ein Potential zur Zerstörung liegt."

Virginia Satir


Folge mir auf Mastodon.Online- das alternative social Media Netzwerk

Post Reply