Jenseits der Thesen - Jenseitskontakte und Jenseitswissen


>Bewusstsein ist reine Energie, die Medialen als Schwingung fühlbar ist. Da alles Existierende ohne Ausnahme ein Bewusstsein hat, schwingt somit alles. Jede Schwingung variiert je nach Höhe und Art des Bewusstseins (organisches oder anorganisches).

Organische Materie ist zusätzlich noch beseelt, während es sich bei anorganischer Materie um Projektionen von Seelen handelt. Anorganisches Bewusstsein erlebt also nicht selbst und erweitert sein BW stetig über die gemachten Erfahrungen, sondern existiert als Kulisse zum Erleben der Seelen in der materiellen Ebene.

Das menschliche Bewusstsein ist so ausgerichtet, dass wir aus unseren Erfahrungen einen Lerneffekt erzielen wollen. So können wir immer wieder mit ähnlichen Situationen konfrontiert werden, bis wir dazu gelernt haben. Dies kann sich auf jedwede Thematik beziehen, Beruf, Beziehungen, Freizeitbeschäftigungen, oder andere Interessensgebiete, meist aber sind es Kombinationen daraus.

Selbstverständlich gilt dies auch für den spirituellen Bereich, der uns am Herzen liegt. Das spirituelle Bewusstsein soll lt. unseren Guides die Erdbevölkerung zu einem Bewusstseinssprung führen. Hierdurch soll erreicht werden, dass unser Inkarnationsplanet entsprechend der Erlebenswünsche unserer Vollseelen modifiziert wird, damit wir ein breiteres Spektrum diverser Möglichkeiten zwecks Sammlung von Erfahrungen zur Verfügung haben.

Darüber hinaus hat dies einen positiven Nebeneffekt: Je mehr wir uns der Schöpfung bewusst sind, desto besser verstehen wir uns und andere Wesen, haben Verständnis für deren Verhaltensweisen, Reaktionen und Taten. Es sollte daher unser Ziel sein die wir uns mit diesem Thema beschäftigen unser Bewusstsein zu erhöhen und danach zu leben.

"Drei Viertel aller Misshelligkeiten und Missverständnisse werden aus der Welt verschwinden, wenn wir uns in die Lage unserer Gegner versetzen und ihren Standpunkt verstehen. Wir werden dann entweder sogleich mit ihnen einig werden oder wir werden nachsichtig über sie denken."
Zitat: Mahatma Ghandi